2.Männer mit Punktlandung

Nach einer langen Saison stand am Samstag das letzte Spiel bei Z88 im Terminkalender. Aus den letzten 4 Spielen konnten wir 7 Punkte holen, dass Ziel Klassenerhalt war also noch greifbar. Die Konstellation vor dem Spiel war allen klar. Wir brauchen einen Punkt und Z88 braucht einen Sieg. Unterstützt wurden wir von Hutsch, Sibbe und Flo sowie ein paar mitgereisten Fans, dagegen eine sehr gut gefüllte Heimtribüne. Es war also angerichtet.
Um uns selbst und unsere Fans nicht zu schockieren, starteten wir wie so oft mit einem negativ Lauf. 4:0 stand zügig auf der Anzeige. In unserer „Wohlfühl- Zone“ angelangt ging es dann los. Z88 stellte uns mit ihrer sehr offensiven Deckung vor ordentlich Problemen, dazu ein gut aufgelegter Halblinker. Hinzu kamen individuelle Fehler im Passspiel sowie zu wenig Bewegung ohne Ball. Langsam tasteten wir uns heran. 6:3. Eine Auszeit des Gegners brachte uns die Chance, nochmal 1-2 taktische Sachen zu besprechen. es wurde besser, auch weil wir selbst in der Abwehr umstellten. 9:9. Doch der Endspurt in Durchgang 1 gehörte wieder Z88. 12:10 Halbzeit.
Eine ruhige Ansprache und 10Minuten später ging es wieder aufs Paket. Das Spiel wurde auf beiden Seiten, Bänken und Tribünen intensiver. Immer wieder gab es kleine Privatduelle. Nettigkeiten wurden sich ins Ohr geflüstert und das ein oder andere Trikot wurde auf seine Standfestigkeit geprüft. Über ein 16:13 gelang uns dann das erlösende 18:18. Endlich wieder Gleichstand. Ab diesem Zeitpunkt ging es dann im Wechsel hin und her bis zum 21:21. Spätestens jetzt war es ein Krimi. Jede Aktion egal von wem glich einer Vorentscheidung, jede Positive Aktion wurde lautstark gefeiert. Wir pushten uns selbst hoch und uns gelang das 21:23. Doch wir verpassten es den Deckel drauf zu machen, Z88 kämpfte wie wir bis zum Ende. 22:23 und dann 23:23. Auszeit Rudow. Durchatmen, kühlen Kopf bewahren und abgeklärt den Punkt nach Rudow holen. Aufgabe verstanden und erledigt!!!! Die vielleicht längsten Sekunden der Saison gingen so aus wie wir es wollten, weil die 6 auf der Platte es absolut clever gemacht haben. Ein Punkt bei Z88 reicht aus.
In der Landesliga steht man nach 22 Spielen auf dem 7.Platz. Klassenerhalt.
Nun geht es in eine gefühlt überfällige Pause, die Akkus auffüllen ehe man sich Ende Juni wieder der Vorbereitung widmet. An dieser Stelle möchte ich mich bei meiner Mannschaft für die erste komplette Saison bedanken, langweilig war es nie und Spaß hatten wir auch eine Menge. Hoffe wir bleiben so zusammen und greifen nächstes Jahr wieder an. Zu dem ein dickes fettes Danke an alle „Alt-Rudower“ von Harry Koch die uns im Endspurt unterstützt haben. Super Sache wie wir es zusammen gemacht haben. Wir sind eben EIN Verein!
Mit sportlichen Grüßen,
Jojo