SV Buckow zu Gast bei den 2. Frauen

In der Hinrunde ließ sich schon erahnen, welch hitzige Partie uns erwarten sollte. Erschwerend hinzu kamen diesmal zahlreiche Ausfälle durch Verletzte und so hatten wir ganze 9 Mädels aufzubieten.
Wir sind gleich zu Beginn sehr gut ins Spiel rein gekommen und konnten uns nach wenigen Minuten mit einigen Toren absetzen.
Wie vermutet wurde es ziemlich körperbetont und die Stimmung war schnell überaus gereizt.
Leider wurden einige unfaire Seitenhiebe unserer Gegner nicht geahndet und es gelang uns nicht sämtliche Provokationen zu ignorieren.
Also hagelte es nur so 2 Minuten Strafen und 7 Meter auf beiden Seiten.
Wiebke war einfach nur großartig im Tor und konnte oft genug verhindern, dass diese erfolgreich umgesetzt wurden. Auf der anderen Seite waren wir hingegen mäßig erfolgreich und es ging zu viel am Tor vorbei. Trotz allem konnten wir zufrieden mit einem 11:7 in die Pause gehen.

Die 2. Hälfte hat einiges mehr von uns abverlangt.
Die Buckower Damen haben ihre Abwehr umgestellt und wir kamen mit 1:1 Aktionen nicht mehr ausreichend vorwärts, was 2-3 mal Zeitspiel und sinnlose Torwürfe zur Folge hatte.
Kaum noch konditionelle Reserven, war es uns nicht möglich unseren Vorsprung länger zu erhalten. Ab der 53. Minute wurde es extrem nervenaufreibend und war an Spannung kaum zu überbieten.
Bei einem Gleichstand von 14:14 gab jeder nochmal sein Bestes und wir konnten das Spiel in den letzten Sekunden mit einem 16:15 für uns entscheiden.

Eure 2. Frauen