Verdienter Sieg gegen ProSport

Betrachtet man die vergangenen Spiele so haben die Damen von ProSport einen starken Aufwärtstrend gezeigt, mit einem Sieg und zwei Unentschieden, nachdem sie unerwartet schwach in die Saison gestartet sind. Nachdem wir am letzten Wochenende einen deutlichen Sieg im Pokal erreichen konnten, wurden die Trainingseinheiten gut genutzt um sich auf ProSport einzustellen.

Beide Mannschaften spielten ab der ersten Sekunde des Spiels ein schnelles Tempo, was anfangs zu vielen hektischen Situationen führte, ehe wir in der 4 Spielminute das 1:0 erzielten. Dann fand unser Angriff immer besser ins Spiel und konnte dann bis zur 11 Minute auf 7:2 erhöhen. Der gegnerische Trainer war gezwungen seine Timeout zu nehmen. Jedoch zeigte diese kaum Wirkung und wir erhöhten die Führung auf 10:3 (15Min.)/11:5 (20Min.) bis zum komfortablen Halbzeitstand von 17:6.

Was für eine starke Halbzeit. Die Abwehr stand, im Angriff lief vieles optimal und die prall gefüllte und zugleich laustarke Halle trugen ihr übriges bei.

In der zweiten Hälfte ging es genau so weiter wie es aufgehört hat und wir erhöhten in der 37 Spielminute sogar auf 20:6. In den nächsten Minuten fehlte dann die nötige Absprache in der Verteidigung und wir bekamen nicht mehr den Zugriff wie in der ersten Halbzeit. ProSport hat zwar gekämpft, aber der Sieg war an diesem Tag in keiner Sekunde des Spiels jemals gefährdet und wir verbuchen damit 2 wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Am Ende war dieser Sieg in der Höhe sicherlich verdient und wurde durch eine großartige Mannschaftsleistung erreicht. Endstand 28:21.

Wir sagen ganz groß DANKE an unsere Zuschauer die uns, wie immer, toll unterstützt haben.

Danke auch an die weibliche E-Jugend, die uns beim Einlaufen heute begleitet hat. Danke für die personalisierten Glücksbringer.

Nun bereiten wir uns auf das schwierige Spiel bei den Füchsen II am kommenden Sonntag in Reinickendorf vor.

Eure 1.Frauen

#ashanti #gekommenumzubleiben #einteameinziel