mD1 schlägt BFC Preussen 36:12

Das 1. Spiel der Saison ist immer etwas Besonderes und dann kommt es auch noch gleich zu diesem Derby. Am Sonntag um 11 Uhr bestritt die mD1 des TSV Rudow ihr erstes Spiel der neuen Landesliga Saison. Zu Gast war die Mannschaft des BFC Preussen aus Lankwitz, die man in der Quali für die Landesliga nur mit 3 Toren Differenz schlagen konnte. Man wollte gleich zu Beginn der Saison zeigen, welche Marschrichtung vorgegeben wurde, nämlich oben mitzuspielen.

Dementsprechend motiviert begannen wir die Partie, jedoch noch leicht nervös, schließlich ist es das 1. Spiel der Saison. Ein paar ungenaue Pässe hier, einmal den Mann laufen gelassen, der frei durch war. Dennoch führten wir nach ca. 5 Minuten mit 4:2. Danach haben wir aber diese Nervosität abgelegt. Gute, konzentrierte Deckungsarbeit und schnelles Umschalten ließen uns den Vorsprung immer weiter ausbauen über 7:2, 12:5, 19:6 bis zum 24:7 zur Halbzeit. Eine sehr starke 1. Halbzeit von uns.

In der 2. Halbzeit hieß es die Konzentration hoch zu halten. Zwar gelang es uns nicht mehr so häufig in die 1. Welle zu kommen, jedoch stand auch hier Deckung sicher, was äußerst positiv anzumerken ist. Schlußendlich gewannen wir unser 1. Spiel 36:12 und konnten einen schönen Restsonntag verbringen.

Marius Poschmann

Spielverlauf: 4:2 – 9:3 – 14:5 – 19:6 – 24:7 (HZ) 28:9 – 33:11 – 36:12 (Ende)

Im Tor: Kaylan und Joshua

Auf dem Feld: Gordon 12, Jan-Niklas 7, Konstantin 4, Melvin, Noel und Marc Julian je 3, Magnus 2, Jannis und Jannik je 1, Julien und Tossi je 0

  • Handballrudow
  • 21.09.2015
  • archiv